• 08781 - 7489897
  • info@herbasale.de
  • Schnelle Lieferung
  • Umweltschonende Verpackung
Zahlungsarten / Payment
Koriander Tinktur 50 ml (Zertifizierte-Qualität)

Artikelnummer: 617215986823

Koriander - Küchengewürz und potentes Heilkraut
Intro: Unsere Koriander-Tinktur nutzt ein Jahrtausende altes Wissen um die heilende Wirkung dieser mediterranen Pflanze. Der Koriander (Coriandrum sativum) ist weit mehr als nur ein aromatisches Gewürz, sondern auch ein vielseitiges Heilkraut, das bei der schonenden Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen sowie bakteriellen Infektionen eingesetzt wird. Heute tritt außerdem ein weiterer Anwendungsbereich immer mehr in den Vordergrund, denn Koriander mobilisiert und leitet Schwermetalle sowie Aluminium aus dem Organismus aus.

Seit Jahrtausenden schwören auf Koriander die Köche und die Mediziner entdecken mit jedem Jahr neue erstaunliche Eigenschaften von diesem Gewürz und Heilkraut. Wir bieten Ihnen eine effektive und schonende Koriander-Tinktur, die Sie als Bestandteil einer Schwermetall-Ausleitungskur sowie als ein vielseitiges Naturpräparat gegen zahlreiche Beschwerden einsetzen können

Kategorie: Kräuter Extrakte & Tinkturen


18,90 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Koriander Tinktur 50 ml




Lieferumfang:
1 x 50ml Koriander Tinktur (34% Vol.)


Einnahmeempfehlung:
5-10 Tropfen täglich mit reichlich Wasser einnehmen.


Inhaltsstoffe:
Bio-Alkohol, Koriander (Coriandrum sativum L.).


Koriander (Coriandrum sativum) - botanisches Wissen in Kürze
Diese einjährige Pflanze gehört zur Familie der Doldenblüter und stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Das Gewächs erreicht die Höhen bis zu 90 Zentimetern und fällt durch seine feinfiedrigen, petersilienartigen Blätter sowie durch weiße, filigrane Doldenblütenstände auf. Interessant ist übrigens die Namensherkunft von diesem Gewächs, denn ?Koriander? bedeutet auf Griechisch so viel wie ?Wanzendill?. Der Grund ist das spezifische Aroma seiner Blätter, jedoch nicht der würzige Geruch der Samen. Auch als Arabische Petersilie oder gar Schwindelkorn ist Koriander bekannt. In der Naturheilkunde kommen vor allem die Pflanze zum Einsatz, die im zeitigen Sommer geerntet werden.

Nur in einer konzertierten Aktion entfalten die pflanztypischen Inhaltsstoffe des Korianders die gewünschte Wirkung. Der wichtigste Wirkstoff ist dabei das Korianderöl. Das ätherische Öl ist reich an folgenden Substanzen:

  • Vitamin E, Tocopherol, ein potentes Antioxidans;
  • Cumarine, pflanzliche sekundäre Aromastoffe mit einer antibakteriellen und antimykotischen Wirkung;
  • Geraniol, Monoterpen-Alkohol, pflanzlicher Aromastoff, wirkt antibakteriell;
  • Limonen, ein Monoterpen, antibakteriell, entzündungshemmend;
  • Eugenol, wirkt beruhigend und entzündungshemmend,
  • Borneol, Phytoalkohol, ein Aromastoff mit antientzündlicher und antibakterieller Wirkung
    sowie einige weitere pflanzliche Wirkstoffe.

Koriander in der Naturheilkunde - vielseitig und effektiv
Die Koriandersamen sind eine beliebte würzige Zutat in den Backwaren, Spirituosen, Fleischgerichten und außerdem als eines der Kernelemente der Gewürzmischung ?Curry? bekannt. Auch Korianderblätter kommen in der orientalischen Küche oft zum Einsatz.
Die Naturheilkunde hat diese Pflanze bereits vor Jahrtausenden für sich entdeckt und nutzt in erster Linie die Blätter des Korianders zur Behandlung von mehreren Krankheiten.

1. Der klassische Anwendungsbereich der Koriander-Tees und -Tinkturen ist eine schonende Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden. Die antibakterielle, entzündungshemmende, antimykotische und beruhigende Wirkung des Korianderöls kommt dem Verdauungstrakt vielfach zugute und hilft bei der Bekämpfung von Blähungen, Magenkrämpfen und Durchfällen. Auch im Kampf gegen eine solche äußerst lästige Erkrankung wie Reizdarm erweisen sich korianderhaltige Präparate als wirksam.

2. Ein weiteres Anwendungsgebiet des Korianders sind bakterielle Infektionen sowie die Behandlung von entzündlichen Prozessen unterschiedlicher Herkunft. Das Korianderöl gilt für zahlreiche Therapeuten als ein effektives, rein natürliches Antibiotikum, welches das Immunsystem stärkt und womöglich sogar ein Mittel gegen die multiresistenten Keime (MRSA), darunter den Staphylococcus aureus, darstellt. Nachweislich besitzen die Korianderpräparate zudem eine hohe Affinität zum Mund-Rachen-Bereich und werden daher gerne zur Behandlung von Zahnfleischerkrankungen verwendet.

3. Heute setzten die Therapeuten Korianderpräparate immer häufiger zur Entgiftung des menschlichen Körpers und insbesondere zur Ausleitung von Schwermetallen aus dem Organismus ein. Bekanntlich steigt die Umweltbelastung durch Schwermetalle wie Blei, Quecksilber oder Cadmium in den letzten Jahrzehnten enorm an. Auch die Präsenz von Aluminium und Aluminiumsalzen bereitet den Medizinern immer größere Sorgen. Diese Metalle stehen im Verdacht, krebserregend zu sein und außerdem schwere Erkrankungen wie Morbus Alzheimer zu verursachen. Daher ist die Ausleitung von Metallen und deren Verbindungen aus dem Organismus für die moderne Medizin das Gebot der Stunde. Die pflanzlichen Wirkstoffe des Korianders mobilisieren die Schwermetalle und das Aluminium, um diese mit den Ausscheidungen auszuleiten. Genau deswegen bilden die Koriander-Tinkturen einen wesentlichen Bestandteil von mehreren Entgiftungskuren, nicht zuletzt von der effektiven und sehr beliebten Kur Dr. Klinghardts. Als zwei weitere Elemente werden bei dieser Kur Bärlauch-Präparate und Mikroalge Chlorella eingesetzt.


Nebenwirkungen und Kontraindikationen
Bei den Behandlungen mit Koriander-Tinkturen kommt es nur sehr selten zu Nebenwirkungen. Sollen Sie jedoch allergisch gegenüber Alkohol sowie gegenüber von einem der Inhaltsstoffe des Korianderöls sein, sehen Sie von der Verwendung des Präparats bitte ab. Wir empfehlen in jedem Fall, vor der Durchführung einer umfassenden Entgiftungskur Ihren Arzt oder den Naturheilpraktiker Ihres Vertrauens zu konsultieren.


Das Mindesthaltbarkeitsdatum und die Losnummer können der Produktverpackung entnommen werden.

Jetzt auch in Ihrer Apotheke erhältlich unter PZN 11888537

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
2
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Alle Bewertungen

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
5 von 5 Kann ich nur empfehlen

Vor ca. einem Jahr begann ich die Ausleitung mithilfe des Basispakets von Herbasale. Fortgesetzt habe ich sie dann mit den Einzelpräparaten. Vorausgegangen war eine lange Zeit mit so erheblichen gesundheitlichen Defiziten, dass ich meine Arbeit aufgeben musste. Nach wenigen Monaten der Einnahme hat sich zunächst eine leichte aber stetige Verbesserung meines Allgemeinbefindens eingestellt. Blicke ich heute, 1 Jahr nach Behandlungsbeginn, zurück, stelle ich fest, dass es mir wesentliche besser geht. Mittlerweile kann ich zeitweilig wieder in meinem früheren Beruf tätig sein. Meine Empfindlichkeit auf hochfrequente Strahlung ist deutlich zurückgegangen. Die Ausleitung werde ich fortsetzen, natürlich mit diesen Präparaten.

., 17.07.2015
5 von 5 Dritte Stufe der Entgiftung

Die Koriander-Tinktur ist nach dem Zeolith-Pulver und den Chlorella-Algentabletten die 3. Stufe der Entgiftung. Ich habe als Kinesiologin all meinen Patienten diese kinesiologisch sehr gut testenden Produkte angeboten und nehme sie auch selbst. Ich kann sie nur empfehlen.

., 28.12.2015
Einträge gesamt: 2