Menu Kategorien
08781- 203114
info@herbasale.de
Schnelle Lieferung
Umweltschonende Verpackung
  1. 0 Artikel - 0,00 €
 

Vital Aktiv- Moringa Tinktur Konzentrat 50ml

ArtikelNr.: 710144545786

Kurzbeschreibung

Moringa- Kräutertinktur- Superfood für mehr Vitalität in jedem Alter!

  • 18,90 €
  • inkl. 5% USt., zzgl. Versand
  • sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Wird geladen ...



  • Beschreibung
  • Artikel weiterempfehlen
  • Bewertungen

Moringa- Kräutertinktur- Superfood für mehr Vitalität in jedem Alter


"Vital-Aktiv" von Herba Sale ist ein hochkonzentrierter Alkohol-Auszug aus den Blättern des Moringa-Baumes. Moringa, oft der "Baum der Unsterblichkeit" genannt, ist seit Jahrtausenden als eine Heilpflanze bekannt. Weltweit schätzen Heilpraktiker und Mediziner die Vielseitigkeit und Effizienz von Moringa. Reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, stellen die Blätter von diesem einzigartigen Gewächs ein wertvolles Nahrungsergänzungsmittel dar. Das Präparat stärkt das Immunsystem, es ist für die Zellgesundheit wichtig, wirkt entzündungshemmend und stärkt den Bewegungsapparat.

Kurzum, Moringa verhilft zu mehr Vitalität bis ins hohe Alter. Unsere Tinktur ist ein Produkt in hochwertiger Öko-Qualität aus biologischem Anbau und insofern optimal für gesunde Ernährung geeignet.


Lieferumfang:
1 x 50 ml Moringa Tinktur Konzentrat

Einnahmeempfehlung:
3x täglich 20 Tropfen mit reichlich Wasser einnehmen

Inhaltsstoffe:
Moringa Blätter, 26% Vol. Bio-Alkohol



Moringa oleifera-  botanische Informationen

Die ernährungstechnisch wertvollste Art Moringa oleifera, gehört zusammen mit 12 weiteren Arten von Moringagewächsen zur Familie Bennussgewächse (Moringaceae) und zur Pflanzenordnung Kreuzblüterartige (Brassicales).

Der bis zu 8 hohe, laubabwerfende Baum zeichnet sich durch seinen sukkulenten, also wasserspeichernden Stamm mit einer überwiegend hellen Rinde aus. Der Moringabaum ist nämlich ein typischer Bewohner von heißen und trockenen Gebieten mit einer geringen Niederschlagsmenge. Charakteristisch ist der extrem schnelle Wuchs bis zu 30 Zentimeter monatlich, welcher auf die Anwesenheit des Wachstumshormons Zeanin zurückzuführen ist.

Die gefiederten, kleinen Blätter sind wechselständig angeordnet. Die Früchte sind bis zu 90 Zentimeter lange, verholzende Schoten, von denen jede mehrere Samen ? die sogenannten Behennüsse ? enthält.

Der Moringabaum stammt ursprünglich aus der Himalaya-Region, ist inzwischen indes weit in den Tropen und Subtropen verbreitet. Unter anderem wird Moringa auch auf den Kanarischen Inseln angebaut, woher ein Großteil der auf dem europäischen Markt erhältlichen Moringa-Präparate stammt.



Eine Heilpflanze mit Jahrtausende langer Geschichte

In der Naturheilkunde gilt Moringa seit jeher als eine potente Heilpflanze. In dem Ayurveda, der ältesten Heilkundetradition der Welt, wird Moringa oleifera bei der Vorbeugung und Behandlung von rund 300 Krankheiten eingesetzt.


Unter anderem soll diese Pflanze bei:

  •   Augenleiden;
  •   Altersschwäche;
  •   Blähungen und anderen Magen-Darm-Problemen;
  •   Erkältungszuständen und Bronchitis;
  •   Gedächtnisverlust;
  •   Lebererkrankungen;
  •   Neurosen und depressiven Zuständen;
  •   Rheuma;
  •   Gutartigen und bösartigen Tumoren;
  •   Unterernährung

helfen.

Nicht zuletzt wird Moringa bei Rekonvaleszenz empfohlen, um schnell wieder zu Kräften zu kommen.

Jedoch sind es bei Weitem nicht nur die ayurvedischen Lehren, sondern auch die Erfahrung von Naturheilkundigen und Therapeuten in der ganzen Welt, die für Moringa spricht. Eine Besonderheit dieser Heilpflanze ist übrigens, dass neben den Blättern alle anderen Teile in der Volksmedizin eine Verwendung finden.


Vielseitiger Helfer und eine leckere Speise

Die Heilwirkung der Moringablätter behandeln wir weiter unter. Welche weiteren Pflanzenteile setzen die Heilpraktiker und sogar Köche ein?

Wurzeln. Die genauso wie der Stamm sukkulenten Wurzeln enthalten eine hohe Menge an Senföl, weswegen ihr Duft an Meerrettich erinnert. Nicht zufällig werden die Wurzeln in der Nationalküche gerne als Rettichersatz verwendet, auch der Moringabau wird immer wieder ?Meerrettichbaum? genannt.

Die Bienen machen aus dem Blütennektar des Moringa einen würzigen, köstlichen Honig;
Aus den Behennüssen, den Samen des Moringabaumes, lässt sich ein schmackhaftes Pflanzenöl, das Behenöl, pressen. Das Öl enthält hohe Mengen an gesunden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und ist als Bratöl hervorragend geeignet, da sein Siedepunkt bei 220°C liegt. 

Die Behennüsse sind außerdem für ihre antibakterielle Wirkung bekannt und werden zur Trinkwasserreinigung eingesetzt. Weiterhin soll die Einnahme der Moringasamen gegen Bandwürmer und andere Parasiten helfen. 

Die Baumrinde von Moringa ist ein wirksames Mittel gegen Zahnschmerzen sowie ein Appetitanreger.
  
Aus den Blättern und der Rinde kann außerdem ein Pflanzenspray hergestellt werden, welcher das Wachstum der Gewächse beschleunigt.



Moringablätter- hohe Bioverfügbarkeit von lebenswichtigen Vitalstoffen

Ihre Heilwirkung verdanken die Blätter dieser Pflanze einer Vielzahl an natürlichen, pflanzlichen Substanzen, vor allem:
Polyphenol Epicatechin, auch in Kakaobohnen enthalten. Diese Substanz soll laut neuen Studien sich nicht nur positiv auf das Langzeitgedächtnis auswirken, sondern auch eine wichtige Rolle bei der Prophylaxe und Bekämpfung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie onkologischen Erkrankungen spielen;
Chlorogensäure, ein starkes Antioxidans und somit für die Zellgesundheit unentbehrlich;
Flavonoid Rutin, das die Pflanze zum Schutz gegen die UV-Strahlung synthetisiert. Dieser Stoff in mehreren Antihämorrhagika enthalten, sowie in den Präparaten zur Behandlung von Venenerkrankungen.
Flavonoid Quercetin, das gemäß den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen sowohl eine antikanzerogene als auch eine antioxidative Wirkung auf den Organismus ausübt. 
Flavonoid Kämpferol, das zum einen antibakteriell und antimikrobiell wirkt und zum anderen bei der Bekämpfung von entarteten Körperzellen sowie bei der erfolgreichen Behandlung von Osteoporosen hilfreich sein soll. 
Pflanzliche Farbstoffe Anthocyane, bekannt durch seine starke antioxidative Wirkung.



Weiterhin sind Blätter von Moringa reich an Mineralstoffen, darunter:

Calcium. Moringa enthält doppelt so viel Calcium wie Kuhmilch, wobei das Mineral schnell bioverfügbar und leicht aufzunehmen ist. Unter anderem stellen Moringa-Präparate für alle Veganer eine wertvolle alternative Calcium-Quelle dar. Calcium ist nicht nur für die Knochengesundheit, sondern auch für den gesamten Bewegungsapparat relevant. Eine Portion der Tinktur liefert bereits über 20% der empfohlenen Tagesdosis von Calcium.

Magnesium. Das Leichtmetall ist für den menschlichen Körper unentbehrlich. Es übernimmt eine wichtige Botenstoffrolle im Immunsystem, ist für eine gesunde Muskelfunktion und für das Nervensystem notwendig. Ein zu niedriger Magnesium-Spiegel verursacht unter anderem Müdigkeitszustände, schwere Herzrhythmusstörungen sowie Depressionen. Eine Tagesdosis der Kräuterbitter Tinktur aus Moringablätter liefert bereits rund 10% der täglich erforderlichen Menge an Magnesium.

Kalium. Dieses Metall reguliert das Zellwachstum, optimiert den Blutdruck und ist nicht zuletzt für den Säure-Basen-Haushalt relevant. Mit der täglichen Einnahme des Moringaauszugs deckt der Organismus etwa 7% seines Tagesbedarfs an diesem lebenswichtigen Mineral.



Moringablätter enthalten eine Reihe an Vitaminen, in erster Linie folgende:


Vitamin A. Bis zu einem Drittel des Tagesbedarfs an diesem Vitalstoff deckt die empfohlene Dosis von nur 1 ml. Das lebensnotwendige Vitamin, das von den Menschen entweder direkt mit der Nahrung aufgenommen oder vom Körper aus den Vorstufen, den Carotinen, synthetisiert wird, ist in vielerlei Hinsicht lebenswichtig. Das Vitamin A beteiligt sich aktiv an der Proteinsynthese, ist für das Zellwachstum und gesundes Gewebe, für das Nervensystem sowie für die Fortpflanzungsfähigkeit unerlässlich.

Vitamin B2, Riboflavin. Moringa ist eine exzellente Quelle von diesem Vitalstoff, denn rund 40 Tropfen der Tinktur liefern ganze 130% der empfohlenen Tagesdosis des Vitamins. Das als Wachstumsvitamin bezeichnete Riboflavin ist an mehreren Prozessen im Organismus beteiligt. Einen besonders hohen Bedarf an diesem Vitalstoff weisen Schwangere und stillende Mütter auf. Ist der Riboflavin-Spiegel zu niedrig, drohen solche Mangelerscheinungen wie schuppige Haut, Anämien oder zum Beispiel Cheilosis (schmerzhafte Lippenentzündung). Für Veganer sind auch im Hinblick auf das Vitamin B2 alle Moringa-Präparate höchst interessant, denn dieser Vitalstoff ist vorrangig in tierischen Produkten wie Milch und Leber enthalten.

Vitamin E. Bis zu 70% der Tagesdosis von diesem wichtigen Stoff liefert 1 ml der Vital-Aktiv-Tinktur. Eine interessante und nützliche Information für alle, die sich bewusst ernähren: Das lebenswichtige Vitamin E ist ansonsten vorwiegend in fetthaltigen Lebensmitteln wie Nüsse oder Öle zu finden. Das Vitamin E zählt zu den stärksten Antioxidantien überhaupt und steigert außerdem die Fruchtbarkeit.

Wichtiger Hinweis: Beachten Sie bitte unsere Dosierungsempfehlung, wobei eine leichte Überdosierung im Regelfall keine Nebenwirkungen auslöst. Vor starker Überdosierung ist jedoch dringend abzuraten.



Moringa Tinktur- fit und vital durch das Leben

Die Kräuterbittertinktur ?Vital-Aktiv? ist ein vielseitiges Nahrungsergänzungsmittel, das Menschen in jedem Alter zugute kommt. Moringa unterstützt das Immunsystem und stellt sich somit den gefährlichen Viren und Bakterien in den Weg. Daher ist dieses Präparat allen Menschen mit Immunschwäche, unter anderem in der Rekonvaleszenz-Phase zu empfehlen.

Darüber hinaus versorgt Moringatinktur den Organismus mit mehreren lebenswichtigen Vitaminen und Mineralien. Wer eine ausgewogene Ernährungsweise anstrebt, profitiert von dieser Nahrungsergänzung.

Nicht zuletzt aufgrund ihrer starken antioxidativen Wirkung fördert Moringa das Wachstum von gesunden Zellen und zugleich die Apoptose der entarteten Zellen.

Des Weiteren wirken Moringa-Präparate antibakteriell und entzündungshemmend und insofern sogar zur Prophylaxe von onkologischen Erkrankungen geeignet, da diese nachweislich mit inneren Entzündungsprozessen zusammen hängen.

Moringa steigert zudem die Fortpflanzungsfähigkeit und ist auch stillenden Müttern zu empfehlen, da sie bekanntlich die Qualität der Muttermilch verbessert.

Senioren können dank dem Morgina-Präparat ihre Lebensqualität erhöhen. Menschen ab 50 Jahre aufwärts leiden oft unbemerkt an Mangelerscheinungen. Der Grund: Mit dem Alter sinkt die Fähigkeit des Organismus, lebensnotwendige Substanzen aufzunehmen. Deswegen benötigen Senioren in der Regel ? und entgegen der verbreiteten Meinung! ? eine verstärkte Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen. Mit Moringatinktur ist es kein Problem.

Vegan lebende Menschen sind ebenfalls auf Moringablätter als eine gesunde pflanzliche Quelle von mehreren Vitalstoffen angewiesen.

Somit ist die Einnahme von Moringatinktur Vital-Aktiv allen zu empfehlen, die an aktiver Gesundheitsvorsorge interessiert sind sowie den eigenen Körper im Kampf gegen eine heimtückische Krankheit umfassend unterstützen wollen. 


Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und einer gesunden Lebensweise. Die Produkte sollen außerhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Es darf die empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum und die Losnummer können der Produktverpackung entnommen werden.

Kontaktdaten

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Beschreibung

    Moringa- Kräutertinktur- Superfood für mehr Vitalität in jedem Alter


    "Vital-Aktiv" von Herba Sale ist ein hochkonzentrierter Alkohol-Auszug aus den Blättern des Moringa-Baumes. Moringa, oft der "Baum der Unsterblichkeit" genannt, ist seit Jahrtausenden als eine Heilpflanze bekannt. Weltweit schätzen Heilpraktiker und Mediziner die Vielseitigkeit und Effizienz von Moringa. Reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, stellen die Blätter von diesem einzigartigen Gewächs ein wertvolles Nahrungsergänzungsmittel dar. Das Präparat stärkt das Immunsystem, es ist für die Zellgesundheit wichtig, wirkt entzündungshemmend und stärkt den Bewegungsapparat.

    Kurzum, Moringa verhilft zu mehr Vitalität bis ins hohe Alter. Unsere Tinktur ist ein Produkt in hochwertiger Öko-Qualität aus biologischem Anbau und insofern optimal für gesunde Ernährung geeignet.


    Lieferumfang:
    1 x 50 ml Moringa Tinktur Konzentrat

    Einnahmeempfehlung:
    3x täglich 20 Tropfen mit reichlich Wasser einnehmen

    Inhaltsstoffe:
    Moringa Blätter, 26% Vol. Bio-Alkohol



    Moringa oleifera-  botanische Informationen

    Die ernährungstechnisch wertvollste Art Moringa oleifera, gehört zusammen mit 12 weiteren Arten von Moringagewächsen zur Familie Bennussgewächse (Moringaceae) und zur Pflanzenordnung Kreuzblüterartige (Brassicales).

    Der bis zu 8 hohe, laubabwerfende Baum zeichnet sich durch seinen sukkulenten, also wasserspeichernden Stamm mit einer überwiegend hellen Rinde aus. Der Moringabaum ist nämlich ein typischer Bewohner von heißen und trockenen Gebieten mit einer geringen Niederschlagsmenge. Charakteristisch ist der extrem schnelle Wuchs bis zu 30 Zentimeter monatlich, welcher auf die Anwesenheit des Wachstumshormons Zeanin zurückzuführen ist.

    Die gefiederten, kleinen Blätter sind wechselständig angeordnet. Die Früchte sind bis zu 90 Zentimeter lange, verholzende Schoten, von denen jede mehrere Samen ? die sogenannten Behennüsse ? enthält.

    Der Moringabaum stammt ursprünglich aus der Himalaya-Region, ist inzwischen indes weit in den Tropen und Subtropen verbreitet. Unter anderem wird Moringa auch auf den Kanarischen Inseln angebaut, woher ein Großteil der auf dem europäischen Markt erhältlichen Moringa-Präparate stammt.



    Eine Heilpflanze mit Jahrtausende langer Geschichte

    In der Naturheilkunde gilt Moringa seit jeher als eine potente Heilpflanze. In dem Ayurveda, der ältesten Heilkundetradition der Welt, wird Moringa oleifera bei der Vorbeugung und Behandlung von rund 300 Krankheiten eingesetzt.


    Unter anderem soll diese Pflanze bei:

    •   Augenleiden;
    •   Altersschwäche;
    •   Blähungen und anderen Magen-Darm-Problemen;
    •   Erkältungszuständen und Bronchitis;
    •   Gedächtnisverlust;
    •   Lebererkrankungen;
    •   Neurosen und depressiven Zuständen;
    •   Rheuma;
    •   Gutartigen und bösartigen Tumoren;
    •   Unterernährung

    helfen.

    Nicht zuletzt wird Moringa bei Rekonvaleszenz empfohlen, um schnell wieder zu Kräften zu kommen.

    Jedoch sind es bei Weitem nicht nur die ayurvedischen Lehren, sondern auch die Erfahrung von Naturheilkundigen und Therapeuten in der ganzen Welt, die für Moringa spricht. Eine Besonderheit dieser Heilpflanze ist übrigens, dass neben den Blättern alle anderen Teile in der Volksmedizin eine Verwendung finden.


    Vielseitiger Helfer und eine leckere Speise

    Die Heilwirkung der Moringablätter behandeln wir weiter unter. Welche weiteren Pflanzenteile setzen die Heilpraktiker und sogar Köche ein?

    Wurzeln. Die genauso wie der Stamm sukkulenten Wurzeln enthalten eine hohe Menge an Senföl, weswegen ihr Duft an Meerrettich erinnert. Nicht zufällig werden die Wurzeln in der Nationalküche gerne als Rettichersatz verwendet, auch der Moringabau wird immer wieder ?Meerrettichbaum? genannt.

    Die Bienen machen aus dem Blütennektar des Moringa einen würzigen, köstlichen Honig;
    Aus den Behennüssen, den Samen des Moringabaumes, lässt sich ein schmackhaftes Pflanzenöl, das Behenöl, pressen. Das Öl enthält hohe Mengen an gesunden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und ist als Bratöl hervorragend geeignet, da sein Siedepunkt bei 220°C liegt. 

    Die Behennüsse sind außerdem für ihre antibakterielle Wirkung bekannt und werden zur Trinkwasserreinigung eingesetzt. Weiterhin soll die Einnahme der Moringasamen gegen Bandwürmer und andere Parasiten helfen. 

    Die Baumrinde von Moringa ist ein wirksames Mittel gegen Zahnschmerzen sowie ein Appetitanreger.
      
    Aus den Blättern und der Rinde kann außerdem ein Pflanzenspray hergestellt werden, welcher das Wachstum der Gewächse beschleunigt.



    Moringablätter- hohe Bioverfügbarkeit von lebenswichtigen Vitalstoffen

    Ihre Heilwirkung verdanken die Blätter dieser Pflanze einer Vielzahl an natürlichen, pflanzlichen Substanzen, vor allem:
    Polyphenol Epicatechin, auch in Kakaobohnen enthalten. Diese Substanz soll laut neuen Studien sich nicht nur positiv auf das Langzeitgedächtnis auswirken, sondern auch eine wichtige Rolle bei der Prophylaxe und Bekämpfung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie onkologischen Erkrankungen spielen;
    Chlorogensäure, ein starkes Antioxidans und somit für die Zellgesundheit unentbehrlich;
    Flavonoid Rutin, das die Pflanze zum Schutz gegen die UV-Strahlung synthetisiert. Dieser Stoff in mehreren Antihämorrhagika enthalten, sowie in den Präparaten zur Behandlung von Venenerkrankungen.
    Flavonoid Quercetin, das gemäß den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen sowohl eine antikanzerogene als auch eine antioxidative Wirkung auf den Organismus ausübt. 
    Flavonoid Kämpferol, das zum einen antibakteriell und antimikrobiell wirkt und zum anderen bei der Bekämpfung von entarteten Körperzellen sowie bei der erfolgreichen Behandlung von Osteoporosen hilfreich sein soll. 
    Pflanzliche Farbstoffe Anthocyane, bekannt durch seine starke antioxidative Wirkung.



    Weiterhin sind Blätter von Moringa reich an Mineralstoffen, darunter:

    Calcium. Moringa enthält doppelt so viel Calcium wie Kuhmilch, wobei das Mineral schnell bioverfügbar und leicht aufzunehmen ist. Unter anderem stellen Moringa-Präparate für alle Veganer eine wertvolle alternative Calcium-Quelle dar. Calcium ist nicht nur für die Knochengesundheit, sondern auch für den gesamten Bewegungsapparat relevant. Eine Portion der Tinktur liefert bereits über 20% der empfohlenen Tagesdosis von Calcium.

    Magnesium. Das Leichtmetall ist für den menschlichen Körper unentbehrlich. Es übernimmt eine wichtige Botenstoffrolle im Immunsystem, ist für eine gesunde Muskelfunktion und für das Nervensystem notwendig. Ein zu niedriger Magnesium-Spiegel verursacht unter anderem Müdigkeitszustände, schwere Herzrhythmusstörungen sowie Depressionen. Eine Tagesdosis der Kräuterbitter Tinktur aus Moringablätter liefert bereits rund 10% der täglich erforderlichen Menge an Magnesium.

    Kalium. Dieses Metall reguliert das Zellwachstum, optimiert den Blutdruck und ist nicht zuletzt für den Säure-Basen-Haushalt relevant. Mit der täglichen Einnahme des Moringaauszugs deckt der Organismus etwa 7% seines Tagesbedarfs an diesem lebenswichtigen Mineral.



    Moringablätter enthalten eine Reihe an Vitaminen, in erster Linie folgende:


    Vitamin A. Bis zu einem Drittel des Tagesbedarfs an diesem Vitalstoff deckt die empfohlene Dosis von nur 1 ml. Das lebensnotwendige Vitamin, das von den Menschen entweder direkt mit der Nahrung aufgenommen oder vom Körper aus den Vorstufen, den Carotinen, synthetisiert wird, ist in vielerlei Hinsicht lebenswichtig. Das Vitamin A beteiligt sich aktiv an der Proteinsynthese, ist für das Zellwachstum und gesundes Gewebe, für das Nervensystem sowie für die Fortpflanzungsfähigkeit unerlässlich.

    Vitamin B2, Riboflavin. Moringa ist eine exzellente Quelle von diesem Vitalstoff, denn rund 40 Tropfen der Tinktur liefern ganze 130% der empfohlenen Tagesdosis des Vitamins. Das als Wachstumsvitamin bezeichnete Riboflavin ist an mehreren Prozessen im Organismus beteiligt. Einen besonders hohen Bedarf an diesem Vitalstoff weisen Schwangere und stillende Mütter auf. Ist der Riboflavin-Spiegel zu niedrig, drohen solche Mangelerscheinungen wie schuppige Haut, Anämien oder zum Beispiel Cheilosis (schmerzhafte Lippenentzündung). Für Veganer sind auch im Hinblick auf das Vitamin B2 alle Moringa-Präparate höchst interessant, denn dieser Vitalstoff ist vorrangig in tierischen Produkten wie Milch und Leber enthalten.

    Vitamin E. Bis zu 70% der Tagesdosis von diesem wichtigen Stoff liefert 1 ml der Vital-Aktiv-Tinktur. Eine interessante und nützliche Information für alle, die sich bewusst ernähren: Das lebenswichtige Vitamin E ist ansonsten vorwiegend in fetthaltigen Lebensmitteln wie Nüsse oder Öle zu finden. Das Vitamin E zählt zu den stärksten Antioxidantien überhaupt und steigert außerdem die Fruchtbarkeit.

    Wichtiger Hinweis: Beachten Sie bitte unsere Dosierungsempfehlung, wobei eine leichte Überdosierung im Regelfall keine Nebenwirkungen auslöst. Vor starker Überdosierung ist jedoch dringend abzuraten.



    Moringa Tinktur- fit und vital durch das Leben

    Die Kräuterbittertinktur ?Vital-Aktiv? ist ein vielseitiges Nahrungsergänzungsmittel, das Menschen in jedem Alter zugute kommt. Moringa unterstützt das Immunsystem und stellt sich somit den gefährlichen Viren und Bakterien in den Weg. Daher ist dieses Präparat allen Menschen mit Immunschwäche, unter anderem in der Rekonvaleszenz-Phase zu empfehlen.

    Darüber hinaus versorgt Moringatinktur den Organismus mit mehreren lebenswichtigen Vitaminen und Mineralien. Wer eine ausgewogene Ernährungsweise anstrebt, profitiert von dieser Nahrungsergänzung.

    Nicht zuletzt aufgrund ihrer starken antioxidativen Wirkung fördert Moringa das Wachstum von gesunden Zellen und zugleich die Apoptose der entarteten Zellen.

    Des Weiteren wirken Moringa-Präparate antibakteriell und entzündungshemmend und insofern sogar zur Prophylaxe von onkologischen Erkrankungen geeignet, da diese nachweislich mit inneren Entzündungsprozessen zusammen hängen.

    Moringa steigert zudem die Fortpflanzungsfähigkeit und ist auch stillenden Müttern zu empfehlen, da sie bekanntlich die Qualität der Muttermilch verbessert.

    Senioren können dank dem Morgina-Präparat ihre Lebensqualität erhöhen. Menschen ab 50 Jahre aufwärts leiden oft unbemerkt an Mangelerscheinungen. Der Grund: Mit dem Alter sinkt die Fähigkeit des Organismus, lebensnotwendige Substanzen aufzunehmen. Deswegen benötigen Senioren in der Regel ? und entgegen der verbreiteten Meinung! ? eine verstärkte Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen. Mit Moringatinktur ist es kein Problem.

    Vegan lebende Menschen sind ebenfalls auf Moringablätter als eine gesunde pflanzliche Quelle von mehreren Vitalstoffen angewiesen.

    Somit ist die Einnahme von Moringatinktur Vital-Aktiv allen zu empfehlen, die an aktiver Gesundheitsvorsorge interessiert sind sowie den eigenen Körper im Kampf gegen eine heimtückische Krankheit umfassend unterstützen wollen. 


    Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und einer gesunden Lebensweise. Die Produkte sollen außerhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Es darf die empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.

    Das Mindesthaltbarkeitsdatum und die Losnummer können der Produktverpackung entnommen werden.

    Artikel weiterempfehlen

    Kontaktdaten

    Bewertungen

      Durchschnittliche Artikelbewertung:

      (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

      Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit